Passe-Farben

Welche Farbe hat Ihr Passepartout?

 

Ein gut gemachtes Passepartout sollte stets das Bildmotiv hervorheben und positiv verstärken.
Die goldene Regel dazu ist ganz einfach: „Ein farbiges Passepartout darf das Bildmotiv nicht dominieren“.

 
Das Passepartout kann sich jedoch farblich dem Bildmotiv anpassen, indem es z. B. die dominierende Farbe aufnimmt oder auch die Komplimentärfarbe (Gegensatzfarbe z. B. blau/gelb) aufgreift. Wenn man die Aufmerksamkeit verstärkt auf das Bildzentrum ziehen möchte, dann kann mit der richtigen Farbe des Passepartouts auch eine Art „Tunnelblick“ erzeugt werden.
 

Neben der Farbe bestimmt auch die Oberfläche und Struktur des Passepartouts wesentlich die Wirkung, wie z. B: matt-glänzend, samtig-gehämmert, gerippt, usw.
 
Gerne wird beim farbigen Passepartout auch die Wand- und Umgebungsfarbe mit berücksichtigt und, und …
Sie sehen, vieles ist möglich!
 
Gut, dass es Spezialisten gibt, die nicht nur gut beraten, sondern auch ganz gezielt kreative Vorschläge unterbreiten und weiterhelfen können.