Terrassen mit Massivholzdielen

Für gehobene Ansprüche:
Hochwertige Terrassen mit Massivholzdielen.

 
Terrassendielen sind Jahr für Jahr Regen und  Sonne, Wind und Wetter ausgesetzt. Holzdielen sollten daher besonders beständig gegen Sonneneinstrahlung, Nässe und Temperaturschwankungen sein, vor allem dann, wenn auf Qualität und Langlebigkeit besonder Wert gelegt wird.
 

Sehr günstig im Einkauf sind z.B. kesseldruckimprägnierte Hölzer (KDI-Hölzer wie Kiefer oder Lärche). Sie genügen bei geringerem Anspruch und Budget.
Bedeutend langlebiger als KDI-Hölzer sind jedoch Hölzer aus Übersee, die es auch aus nachhaltiger Forstwirtschaft gibt, wie etwa Dielen aus dem edlen Garapa, das eine sehr schöne, glatte Oberfläche aufweist.
Hervorragende Widerstandskräfte gegen Feuchtigkeit und Schädlinge weisen aber auch z.B. Bangkirai, Teak, Massaranduba oder das ganz exklusive Ipe auf. Aber auch ihre europäischen Vertreter wie Robinie und Eiche stehen ihnen nicht oder nur wenig nach.
 
Bangkirai-Massivholzdielen

Keine Holzart versammelt in sich alle idealtypischen Eigenschaften. Denn bei jedem dieser Naturprodukte gibt es Vor- und Nachteile, die abgewägt werden wollen.
Für welche massive Holzdiele Sie sich dann entscheiden, hängt letztendlich von Ihren Prioritäten und Ansprüchen ab.
 
Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir in einer fundierten Beratung welche Holzart Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen nach einer hochwertigen Gartenterrasse am ehesten entgegenkommt.
 
Rufen Sie uns doch einfach an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin
mit unserem Fachmann – für Ihre perfekte Terrasse aus Massivholz.