Tischlerplatten

Furnierte Tischlerplatten sind edel
… bei geringem Gewicht!

 
Tischlerplatten werden auch Stab-Sperrholz bzw. Stäbchen-Sperrholz genannt. Der Name ist auf die Plattenbauart zurückzuführen, denn sie sind aus mehreren Massivholzstäben zusammengesetzt. Der größte Vorteil der Tischlerplatte ist jedoch, neben der Stabilität und Biegefestigkeit, dass sie sich auch wie Massivholz bearbeiten lässt.
 

Tischlerplatten eignen sich hervorragend für den Möbelbau, vor allem für den Schrankbau, denn sie sind einfach zu verarbeiten und dank der großen Auswahl an Oberflächen flexibel einsetzbar. Mit Melaminharz beschichtete Tischlerplatten können sogar als Küchenschränke verbaut werden, mit einer Vielzahl an verschiedenen Dekoren und Farben.
 
Eine edle Optik entsteht mit Echtholz- oder Edelholzfurnieren, deren Oberflächen nach allen Regeln der Kunst ganz individuell gebürstet, gebeizt, geölt, gewachst und lasiert werden können.
 
 
Für furnierte Tischlerplatten kommen von Ahorn oder Buche, über Eiche oder Nussbaum, bis hin zu Mahagoni oder Teak, viele Hölzer zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es Tischlerplatten mit Melaminharz-Beschichtung, deren Oberflächen von neutralem Weiß bis hin zu diversen Farben und fantasievollen Dekoren reichen. Neuerdings gibt es sogar edelholzfurnierte Tischlerplatten, die auch ganz spezielle Oberflächen haben, wie z.B. sägerauh und gebürstet.
 
Selbstverständlich liefern wir alle Arten von Tischlerplatten und sägen auch Ihre Wunschgrößen zu.